GESCHICHTE
Der Belper Männerchor wird 1838 gegründet; woraus der Singkreis der Reformierten Kirche Belp-Belpberg-Toffen 1908 als Kirchenchor vom damals ortsansässigen Pfarrer gegründet wurde. 
Im Jahre 1918 mussten die Aktivitäten infolge einer Grippe-Epidemie eingestellt werden. Die Gesangstätigkeit wurde erst wieder im Jahre 1921 aufgenommen. Aus dieser Zeit stammen auch die ersten Statuten. 1971 wurde der Name Kirchenchor in Singkreis der Kirchgemeinde Belp umgewandelt.

Im Jahr 2008 feierten wir unser 100 jähriges Jubiläum und haben im Mai das Lauda Sion von Felix Mendelssohn Bartholdy und die Jubelmesse von Carl Maria von Weber zur Aufführung gebracht.

An Weihnachten 2016 führte der Singkreis Belp das Kirchenorantorium von Heinrich von Herzogenberg auf.
Der Singkreis Belp ist dem Schweizerischen Kirchengesangsbund angeschlossen. Seit 1983 organisiert der Singkreis auch regelmässig Konzerte mit seinem erweiterten Konzertchor. Im Jahr 2004 wurden die Statuten revidiert und wesentlich vereinfacht. 
 
Am 1. März 2016 zählte unser Verein: 
  34 Aktivmitglieder 
  33 Passivmitglieder 
  9 Ehrenmitglieder 
  6 Gönner